Das tolle Tauchen

  • Bild Schüler
    Rasender Reporter: Lukas

    Ich kann euch einiges übers Tauchen erzählen. Viele Leute mögen es nicht, mit Augen auf und angehaltenem Atem unter Wasser zu bleiben. Ich habe dazu zwei Tipps für euch: Erster Tipp fürs Tauchen: Taucherbrille und Schnorchel! Dann bekommt man kein Wasser in die Augen und man kann unter Wasser atmen. Zweiter Tipp: Aus dem Wasser drücken und Luft holen!

    Tauchen

     

    Taucher können unter Wasser nicht reden, dafür machen sie Zeichen. Das Tauchen ist ziemlich schwer, aber es ist trotzdem egal, ob man mit Tauchen oder mit Schwimmen anfängt. Ich finde Tauchen echt toll! Beim Tauchen ist Trauen nicht das wichtigste sondern Machen. Wenn ihr’s nicht ausprobiert, dann wisst ihr nicht, ob ihr’s könnt, dann ist das Trauen ja auch egal. Wenn ihr noch Anfänger seid, dann könnt ihr wie ich im Schwimmbad da, wo das Wasser nicht so tief ist, üben. Beim ersten Mal läuft es immer anders, als wenn man schon trainiert ist. Bei mir war das so: Da hatte ich noch keine Taucherbrille und es kribbelte in den Augen.

    Jetzt sage ich euch, wo ich mal gerne mal tauchen würde: in Mallorca! Ich möchte dort tauchen, weil die Unterwasserwelt dort noch mehr Unterwasserlebewesen bietet.

    Ihr müsst das Tauchen unbedingt ausprobieren, weil es so geil ist, mit Augen auf einfach eine andere Welt zu erblicken!

zurück zur Reporterseite

nach oben