Pinguine

  • Bild Schüler
    Rasender Reporter: Bjarne

    Pinguin

     

    Es gibt in der Welt nicht nur am Südpol Pinguine, es gibt auch im heißen Afrika Pinguine. Sie heißen Brillenpinguine. Und es gibt rund 8800 von der Art. Jedes Jahr kommen Afrikaner auf eine Insel und wiegen sie. Sie machen das, denn, wenn die Pinguinkinder zu wenig wiegen, dann müssen sie in die Notaufnahme. Als Baby sollten Pinguine 2kg wiegen, sonst können sie nicht überleben. Sie bauen ihre Nester so: Erst buddeln sie mit ihren Krallen ein Loch. Danach holen sie alles Mögliche vom Strand und verbauen es, zum Beispiel Algen. Dann legen sie ihre Eier, dann gehen die Männchen los und holen Futter für die Babys, die nach 2 Monaten geschlüpft sind ☺. Die sind süß und ganz flauschig.

zurück zur Reporterseite

nach oben