Meerschweinchen

  • Bild Schüler
    Rasender Reporter:
    Anne und Amelie

    Meerschweinchen sind Nager. Aber auch Fluchttiere! Sie essen sehr gerne Gurke, Salat und natürlich Heu. Meerschweinchen werden ca.11 Jahr alt. Es ist gut für die Zähne, wenn sie an Ästen nagen. Trinken müssen sie natürlich auch. Die ursprünglichen Meerschweinchen kommen aus Peru. Im Sommer ist es sehr gut, wenn die Meerschweinchen oft draußen sind. Da sind sie an der frischen Luft und essen auch mal Gras. Meerschweinchen sind nicht Einzelgänger, sondern Gruppentiere. Das bedeutet, dass Meerschweinchen nicht gerne allein sind. Man sollte also nie ein Meerschweinchen alleine halten, sonst fühlen sie sich einsam.

    Meerschweinchen

     

    Das ist ein Rosettenmeerschweinchen. Es gibt noch andere Rassen und die nennen wir jetzt: Natürlich gibt es Lang- und Kurzhaarmeerschweinchen, Rosettenmeerschweinchen. Es gibt die Rasse Texel und Rex. Die Rasse Alpaka und Peruaner gibt es auch. Und zum Schluss die Rasse Irish Crested. Meerschweinchen heißen Meerschweinchen, weil sie von Peru über das Meer gefahren worden sind.

    Wenn ihr auch ein Meerschweinchen haben wollt: Es gibt welche im Tierheim.

    Überlegt es euch gut, ob ihr euch ein Meerschweinchen anschafft, denn man braucht: Viel viel Zeit, Heu, einen Käfig, Streu, Trinkflasche, Näpfe, Futter, eine Haarbürste, einen Salzleckstein. Auch ein Auslauf ist wichtig, damit die Meerschweinchen auch Bewegung haben.

zurück zur Reporterseite

nach oben